0 Punkte
Hallo,

vermeidet ihr momentan eigentlich die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel?

Momentan gehe ich zumindest zu Fuß zum Bahnhof, sodass ich dann nur noch die kurze Zugstrecke fahren muss. Aber auf Dauer finde ich das ziemlich mühselig. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit Carsharing?

HG
in Auto & Motorrad von (1.0k Punkte)

2 Antworten

0 Punkte

Hallo Todd,

momentan fahre ich überhaupt nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Für Langstrecken nutze ich das Auto, aber Carsharing ist auf Dauer definitiv zu teuer.

Für Kurzstrecken würde ich immer wieder bei Shiftbike einen E Scooter kaufen, da man damit recht fix unterwegs ist. Außerdem macht das Fahren damit sogar noch Spaß und man ist flexibel unterwegs.

Ich habe eine Zeit lang diese Scooter zum Leihen benutzt und dann irgendwann die Entscheidung getroffen, dass ich mir einen eigenen anschaffe.

Beim Vergleich bin ich auf viele ausländische Modelle gestoßen, die hier gar nicht für die Nutzung auf der Straße zugelassen sind. Aber bei dem genannten Unternehmen gibt es nur deutsche Modelle, die man hier problemlos fahren kann. Es gibt sogar zwei mögliche Geschwindigkeiten.

MfG

von (1.4k Punkte)
0 Punkte
Ich fahre sonst nur gelegentlich mit den öffentlichen Verkehrsmittel und tue das auch jetzt. Ich muss nicht mit dem Auto zur Arbeit, ist nur zwei Minuten Fußmarsch entfernt, daher brauche ich das Auto sehr wenig und fahre auch kaum mit den öffentlichen Verkehrsmittel.

Ich hätte jetzt aber keine große Angst in den öffentlichen Verkehrsmittel. Maske auf und dann sollte es auch passen. Man muss sich ja nicht unbedingt zu fremden Leuten setzen.
von
Willkommen auf Megafrage Ratgeber Community, hier können Sie Fragen stellen die durch Mitglieder der Community beantwortet werden.
1,332 Fragen
2,353 Antworten
144 Kommentare
1,191 Nutzer