0 Punkte
Hallo!

Mal ein anderes Thema: Und zwar möchte ich gerne in einen kleinen Diskurs mit euch gehen. Wie seht ihr das: Müssen Kinder viele Spielzeuge haben, oder kommen sie auch mit wenig Spielzeug aus?
Meine Kinder bspw. haben schon Spielzeug, aber jetzt nicht das ganze Kinderzimmer voll. Freunde von mir kaufen ihren Kindern immer wieder Spielzeug, sodass die Kinder fast im Spielzeug ertrinken, so viel haben die, was ich z. B. nicht gut finde. Sie finden es nicht gut, dass meine Kinder nicht so viel haben, weil wir ja unsere Kinder wohl nicht so lieb hätten - was ja vollkommener Schwachsinn ist.

Wie seht ihr das? Brauchen Kinder wirklich so viel Spielzeug? Wie handhabt ihr das bei euren Kindern?
in Freizeit & Hobbies von

2 Antworten

0 Punkte
Also bitte - die Anzahl der Spielzeuge sagt ja im Grunde genommen nichts darüber aus, wie sehr man ein Kind lieb hat. Klar, wenn das Kind komplett ohne Spielzeuge ist, weil die Eltern kein Interesse am Kind haben, dann sagt es schon was aus und ist traurig (was ich selbst schon mal erlebt habe). Aber grundsätzlich ist das gar nicht so. Ich kenne Eltern, die ihre Kinder mit Spielzeugen überhäufen und sich gar nicht fragen, ob diese Spielzeuge überhaupt sinnvoll sind. Denn das ist der wichtige Punkt bei Spielzeugen für Kinder, finde ich. Die Spielzeuge sollten ja nicht nur rum stehen oder herum geschmissen werden. Sie sollen einen Zweck erfüllen und altersgerecht sein. Einem Baby sollte man bspw. Spielsachen geben, die sie gut greifen können, um die Feinmotorik mit den Händen zu trainieren. Kleinkinder brauchen Spielsachen, die z. B. eine Reaktion ermöglichen wie bei Spielgeräten mit Tasten, wo Melodien ertönen oder sie Förmchen in passende Öffnungen legen können oder mit visuellen Farben arbeiten. Auf dieser Seite findest du einen Ratgeber zu diesem Thema: https://blog.babycenterschweiz.ch/wieviel-spielzeug-braucht-ein-kind/
Was gerade bei Spielzeug noch echt wichtig ist: Man sollte auf das CE-Prüfsiegel achten, da dieses für Schadstofffreiheit steht. Spielzeuge mit diesem Siegel können dann ohne Bedenken in die Hand genommen werden oder Babys können daran lutschen.
von
0 Punkte

Am Anfang war es noch wenig, bis es immer mehr geworden ist. Das ist aber auch normal, weil immer mal was geschenkt wird und mal hier ein kleines Auto, mal da eine Puppe. Das sammelt sich. Da muss man auch mal ausmisten, meist spenden wir dann die Spielsachen, damit andere Kinder glücklich werden.  Jetzt haben wir ein tolles Kletterdreieck zum Geburtstag geschenkt bekommen und haben kaum Platz für das Teil. Aber die Kleine will es natürlich behalten und klettert schon wie ein kleines Äffchen. ;-)

vor von (3.8k Punkte)
Willkommen auf Megafrage Ratgeber Community, hier können Sie Fragen stellen die durch Mitglieder der Community beantwortet werden.
1,301 Fragen
2,282 Antworten
124 Kommentare
1,168 Nutzer