0 Punkte
Hallo,

ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Vielleicht gibt es ja die ein oder andere Frau, die schon dieselbe Erfahrung machen musste. Und zwar bin ich schwanger, und das im 3. Monat. Auf meine Ernährung achte ich schon, so wie man das in der Schwangerschaft tun sollte, aber irgendwie fühl ich mich oft so aufgebläht und leide auch unter Verstopfung...

Kennt eine von euch das? Wie seid ihr damit umgegangen?
Gefragt 14 Mär in Medizin von Marianne

1 Antwort

0 Punkte
Aiaiai, wem sagst du das... Ich hatte das auch ein paar Mal, und das, weil ich viel zu viele Weizenprodukte gegessen habe. Habe dann darauf geschaut, dass ich mehr Gemüse und Obst esse. Außerdem ist es sowieso allgemein immer ratsam, ausreichend zu trinken. Ich trank in der Schwangerschaft so 3-4 Liter am Tag. Habe mir das so auch angewöhnt und mache es immer noch. Es gibt aber auch ein paar Tipps, wie man versuchen kann, die Verstopfung z. B. durch leichte Massagen zu lösen: https://www.elternwissen.com/schwangerschaft/beschwerden-schwangerschaft/art/tipp/erste-hilfe-bei-verstopfung-waehrend-der-schwangerschaft-die-10-besten-tipps0.html
Beantwortet 14 Mär von Helena
Willkommen auf Megafrage Ratgeber Community, hier können Sie Fragen stellen die durch Mitglieder der Community beantwortet werden.
546 Fragen
876 Antworten
37 Kommentare
228 Nutzer