0 Punkte
Meine Oma kann ihren Haushalt nur noch sehr schlecht alleine führen. Aus diesem Grund stellt sich so langsam die Frage: Welche Form der Pflege ist die richtige? Wie sind eure Erfahrungen? Würdet ihr die Pflege im Pflegeheim oder die Pflege zu Hause bevorzugen?
Gefragt 29 Sep in Sonstiges von Snorre (1,340 Punkte)

4 Antworten

0 Punkte
Ich denke das hängt wohl von so einigen Faktoren ab. Wie sieht de finanzielle Lage aus, ist man in der Lage etwas selbst zu übernehmen oder braucht es externe Betreuung, wie viele Stunden muss ihr geholfen werden, was möchte die Großmutter selbst,...

Da wird man sich jeden Fall selbst anschauen müssen, von außen lässt dich das wohl nur schwer sagen was da das richtige wäre.
Beantwortet 30 Sep von Zynob (700 Punkte)
0 Punkte

Ich denke auch, dass sich die Frage nicht pauschal beantworten lässt und es von verschiedenen Faktoren abhängt, welche Pflegeform nun die richtige ist. 

Auf https://vilena.de/pflege-zu-hause-oder-im-pflegeheim gibt es einen sehr guten Ratgeber-Artikel, bei dem die verschiedenen Pflegeformen gegenüber gestellt werden. Da kann man sich einen ziemlich guten Überblick verschaffen.

Beantwortet 2 Okt von Cinaed (670 Punkte)
0 Punkte
Hallo,

da spielen natürlich die unterschiedlichsten Faktoren mit. Ein wichtiger ist, was kann und will man sich leisten und welche Alternativen sind vorhanden und möglich!

Johann
Beantwortet 3 Okt von Johann
0 Punkte

Hi,

hast du oder habt ihr schon mit deiner Oma gesprochen, was sie denn gerne möchte? Wenn es finanziell möglich ist und sie einen Wunsch hat, dann würde ich ihr den natürlich ermöglichen!

Mein Mann und ich haben letztes Jahr unser Haus verkauft, weil die Kinder nun alle aus dem Haus und ihre Ausbildung beendet haben und haben uns eine Erdgeschoss Wohnung gekauft. Gefunden haben wir die Wohnung über https://www.demos.de/wohnungen.aspx. Zu einem erneuten Kauf haben wir uns wegen unserer Kinder und unserem Alter entschieden. Die Wohnung liegt im Erdgeschoss und ist altersgerecht gebaut. Es gibt keine Stufen zu bewältigen und auch die Nassräume sind altersgerecht: eben begehbare Dusche etc.
Dann ist es eben auch noch eine Wertanlage, da die Wohnungs- und Hauspreise ja wie der Trend aussieht immer weiter steigen werden!

Grüße, Hans
 

Beantwortet 4 Okt von Hans
Willkommen auf Megafrage Ratgeber Community, hier können Sie Fragen stellen die durch Mitglieder der Community beantwortet werden.
833 Fragen
1,269 Antworten
58 Kommentare
447 Nutzer